*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Patientenmerkblätter

Energiemangel
Wichtige Energiequellen sind die Sonnenenergie, Mitmenschen, Bewegung, Nahrung, Pflanzen und Getränke. 
Blähungen, Wasseransammlungen und Durchfälle verursacht durch Trockenfrüchte, Apfel-, Orangensaft! 

Histamine in Nahrungsmitteln
Vertragen Sie Rotwein, Sekt, Prosecco, Sauerkraut schlecht und reagieren mit Blähungen,
dann schauen sie unter folgender Liste nach: ungünstig, weil histaminreich <=> günstig, weil histaminarm

Histaminliste
Allergische Erkrankungen nehmen immer mehr zu.
Der Magen, die Lunge, der Darm und die Haut reagieren auf Histaminbelastungen. Mehr dazu...

Laktoseunverträglichkeit 
Blähungen, Wasseransammlungen und Durchfälle verursacht durch ´den Genuss von Milchzucker.

Lauftipps
Die Bewegung gibt uns einen wichtigen Teil unserer Lebensenergie
 

Leukotrienstoffwechsel
Schmerzen im Bewegungsapparat, die sich auf herkömliche Schmerzmittel (Aspirin, Parkemed..) nicht bessern,
nur auf Cortison. Folgende Ernährungstipps helfen die Beschwerden zu lindern.

Nosodenanleitung
Nosoden sind Verdünnungen aus entzündetem Gewebe oder verdünnte Umweltgifte. Durch geschickte Provokation
an der Haut kann der Organismus trainiert
werden diese Stoffe auszuscheiden oder die chronische Entzündung abzuheilen.

  Parodontoseprobleme
Die Entzündung des Zahnhalteapparates ist unter anderem ein Spiegelbild der Nährstoffversorgung.
Folsäure, Coenzym Q10 und Vitamin C helfen zusammen mit dem Ölziehen den Zahnhalteapparat zu festigen.
 

Pilzsanierung
Candidapilze überwuchern unsere normalen Darmkeime, wenn zu viel Süßigkeiten gegessen werden,
das Immunsystem geschwächt ist oder Antibiotika längere zeit genommen werden mussten.
Die Sanierung gelingt sehr gut mit Diät und Antipilzmittel.

 

Prostaglandinstoffwechselprobleme
Scherzerleichterung durch Aspro, Parkemed oder Mexalen. Es fehlt ihnen sicher nicht an diesen Medikamenten,
aber sie können durch Änderung ihrer Ernährungsgewohnheiten die Schmerzen ebenfalls eindämmen.

  Schwangerschaftsempfehlungen
Beschäftigen Sie sich mit den für Sie angenehmen Dingen des Lebens. Je ausgeglichener Sie in der Schwangerschaft sind,
umso glücklicher und ruhiger wird ihr Neugeborenes sein! Bestimmte Nährstoffe sollten Sie in dieser Zeit jedenfalls zuführen.
 

Schwermetallbelastung 
Durch Umweltgifte, Zahnmaterialien usw. kann es zu bestimmten Erkrankungen kommen. So erfolgt die Diagnostik und das weitere Vorgehen!

 

Tipps zum Hormonsystem
Verdünnte Pflanzenpräparate und bestimmte Nährstoffe regulieren am besten und am nachhaltig das Hormonsystem.

Zahmaterial-Testung
Die FMD-Testung bedeutet eine momentane Überprüfung  der Reaktionslage des Organismus auf Ersatzmaterialien

Gabriel Hribar

designed by Hribar ISC  office@hribarisc.at  2007

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail