*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Training

Definition von Training:

ist ein planmäßig und regelmäßig durchgeführter Übungsaufbau zum Zwecke der langfristigen Leistungssteigerung. Es sind gezielte körperliche Belastungsreize notwendig, wobei die Erholungszeiten nach den Belastungen beachtet werden müssen.

Körperliche Bewegung, die keinerlei Wachstumsprozesse auslöst, ist kein Training! Hierhinein fällt leider die gesamte "westliche" Alltagsbewegung!

Grundlegendes:

Training soll planmäßig und regelmäßig erfolgen.
Was aber bedeutet regelmäßig?
  • An mindestens drei Tagen pro Woche
  • Jede Woche (52 Wochen/Jahr)
  • Jahr für Jahr
  • Lebenslang
Nach einem sechsmonatigen Training und sind die erzielten Effekte nach 6-8 Wochen Pause nicht mehr nachweisbar. Die Trainingseffekte sind sehr spezifisch. Das bedeutet, dass Ausdauertraining nur die Ausdauer und nicht die Kraft verbessert. Und umgekehrt verbessert reines Krafttraining nicht die Ausdauer.

Training - also das Setzen körperlicher Belastungsreize - ist natürlich nur im erholten Zustand sinnvoll! Der Erholungszustand kann durch verschiedene Symptome und Befunde festgestellt werden. Dazu zählen der normale Ruhepuls, Lust/Unlust zum Training, Infektanfälligkeit, ....
Wenn jemand noch eine Restermüdung hat, wird er durch neuerliche Belastung in eine Leistungsminderung getrieben.

Mann unterscheidet verschiedenen sportmotorische Fähigkeiten, die nach ebenso verschiedenen Gesetzmäßigkeiten trainiert werden müssen. Je nach Sportart sind diese Fähigkeiten mehr oder weniger wichtig. Dazu zählen:

Ausdauer
Kraft
Schnelligkeit
Koordination-Technik
Beweglichkeit und Flexibilität


 


Gabriel Hribar

designed by Hribar ISC  office@hribarisc.at  2007

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail